iOmx | MIG Fonds 16 | MIG Fonds 16

Pipeline von Medikamentenkandidaten für neuartige Immunonkologie-Programme

iOmx

Biotechnologie



iOmx Therapeutics konzentriert sich auf die Entwicklung von First-in-Class-Krebstherapeutika, die neuartige Immun-Checkpoint-Modulatoren auf Tumorzellen adressieren. Durch systematisches Screening menschlicher Tumorzellen hat das Unternehmen bereits eine Reihe neuartiger Targets identifiziert und deren Wirkungsweise analysiert.

Daten & Fakten
Beteiligungszeitraum:

seit 2021

Co-Investoren:

MPM, Sofinnova Partners, Wellington Partners, Merck Ventures Athos

Fonds:

MIG 16


Alleinstellungsmerkmal

Die Gründer von iOmx haben einen systematischen genetischen Hochdurchsatz-Screening-Ansatz namens iOTarg entwickelt, der eine umfassende Identifizierung von Checkpoint-Molekülen ermöglicht, d.h. Liganden auf menschlichen Krebszellen, die das T-Zell-vermittelte Abtöten von Tumorzellen hemmen. Insgesamt weist iOTarg den Weg für Immuntherapieansätze der nächsten Generation, die darauf abzielen, die klinische Wirkung von Immun-Checkpoint-Therapien zu erhöhen.


Kontakt

iOmx Therapeutics AG
Fraunhoferstrasse 13
DE-82152 Martinsried

https://iomx.com

Daten & Fakten
Beteiligungszeitraum:

seit 2021

Co-Investoren:

MPM, Sofinnova Partners, Wellington Partners, Merck Ventures Athos

Fonds:

MIG 16